Tarifvertrag asklepios bad abbach

Aug 4, 2020 |

“SOG” wird 2020 deutschlandweit Schlüsselthema in der Orthopädie und Unfallchirurgie Wir sind Ihr Kompetenzzentrum für Orthopädie und Rheumatologie in Ostbayern. Grundlage für SOG ist die enge Verzahnung von orthopädischer Behandlung mit internistisch geriatrischen Therapie-Bausteinen während der gesamten Therapie. Auch der Hausarzt des Patienten ist in vielen Fällen von Anfang an aktiv eingebunden. Seit 2000 ist die Klinik und Poliklinik für Orthopädie in den Lehr- und Forschungsbetrieb der Universität Regensburg integriert. Ihr Direktor, Prof. Dr. med. h.c. Joachim Grifka, ist gleichzeitig Inhaber des Lehrstuhls für Orthopädie. Jährlich werden in Bad Abbach 4.200 stationäre Behandlungen und 4.700 operative Eingriffe durchgeführt, davon 450 ambulante Operationen.

Die Spezialgebiete umfassen die Hüft- und Knieendoprothetik, Tissue engineering & Knorpelzelltransplantation sowie den Einsatz von Minimal Invasiver Chirurgie (MIC). “Der menschliche Alterungsprozess führt zu Veränderungen aller Organe. Es altern nicht nur Knochen und Gelenke, sonderen ebenso innere Organe wie das Herz, Immunsystem, Gehirn und Nervensystem”, so die Medizinerin. Waren es früher die Schwefelquellen, die Kaiser Karl V. zur Linderung seiner Gicht aufsuchte, so ist es heute eine moderne Klinik, die ihren Patienten höchste medizinische Qualität bei der Behandlung bietet. Mit 5 Fachabteilungen ist das Fachkrankenhaus am Asklepios Klinikum Bad Abbach eine weit über die Region hinaus bekannte Anlaufstelle. Du denkst über eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger nach, bist aber noch unentschlossen? Dann mach den Test! Unsere Klinik und Poliklinik für Rheumatologie/Klinische Immunologie sowie die Klinik und Poliklinik für Orthopädie sind beide in den Lehr- und Forschungsbetrieb der Universität Regensburg integriert. Sie können darauf vertrauen, dass Sie bei uns in guten Händen sind. Mit dem Asklepios Programm Patientensicherheit gewährleisten wir höchste Standards. Das von der der Orthopädischen Klinik der Universität Regensburg in Bad Abbach entwickelte und deutschlandweit erstmals umgesetzte Konzept der “Speziellen Orthopädischen Geriatrie” (SOG) kann Patienten vor daraus resultierenden unerwarteten Komplikationen schützen. In der Klinik für Rheumatologie / Klinische Immunulogie ist Chefarzt Prof.

Dr. med. Martin Fleck gleichzeitig verantwortlich für die klinische Versorgung und den Forschungs- und Lehrbetrieb seines Fachgebiets an der Universität Regensburg. Pro Jahr werden über 2.000 Patienten in Bad Abbach stationär aufgenommen und mehr als 3.500 ambulant behandelt. Die enge Kooperation unseres Hauses mit der Universtiät Regensburg gewährleistet höchste medizinische Qualität, die stets den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. Wir fördern die gesundheitliche Chancengleichheit von Kindern. Im Gesundheitsfernsehen health tv erhalten Sie verständliche, unabhängige und kompetente Informationen über Gesundheit und Medizin. “Unsere Erfahrung zeigt, dass sich durch die operationsbegleitende “Spezielle Orthopädische Geriatrie” das Operationsrisiko und die Gefahr von Komplikationen bei älteren Menschen deutlich senken lassen. Auch für Patienten, die ein neues Gelenk brauchen, ist das ein echter Sicherheitsgewinn”, sagt Professor Grifka. Ein weiterer gravierender Risikofaktor: “75 Prozent unserer Patienten über 65 Jahre nehmen vier oder mehr Medikamente, vor allem Blutdrucksenker, Blutverdünner, Herzmedikamente und Schmerzmittel”, sagt Professor Grifka.

Das fordert von den Ärzten oft die Riskoabwägung. Auch Fehl- bzw. Mangelernährung, unter der viele ältere Menschen leiden, kann den Erfolg eines orthopädischen Eingriffs und die Wundheilung beeinflussen. Deshalb entspricht die Behandlung stets neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. “Auch deshalb ist die Behandlung geriatrischer Patienten oft sehr komplex”, sagt Dr. Annette Kurrle, Fachärztin für innere Medizin und Geriatrie, die das Konzept der Speziellen Orthopädischen Geriatrie unter Federführung von Professor Grifka zusammen mit einem Ärzteteam im Klinikum Bad Abbach entwickelt hat.

Posted in: Uncategorized

Comments are closed.